Wenn es „in die Zeit passt“, passiert etwas.

Liebe Leser, der Terroranschlag am Jom-Kippur-Feiertag gegen die Synagoge (und die Dönerbude) in Halle – Sie konnten ihn in den Medien gar nicht ignorieren, denn er ist allgegenwärtig. Zunächst möchte ich den Hinterbliebenen der Opfer mein tiefes Beileid aussprechen. Dann gilt es den Vorgang gründlich aufzuklären. War es ein Einzeltäter? Stand eine Organisation hinter ihm? …

weiterlesen →

Wahl der Abgeordneten Beate Böhlen (Bündnis 90/Die Grünen) zum Bürgerbeauftragten des Landes Baden-Württemberg

„Die Wahl der Grünen-Abgeordneten Beate Böhlen zum Bürgerbeauftragten des Landes Baden-Württemberg ist ein bewusster Schlag ins Gesicht des Steuerzahlers und stellt einmal mehr den fahrlässigen Umgang der Kartellparteien mit dem Steuergeld der Bürger bloß. Das Amt eines Bürgerbeauftragten von Baden-Württemberg und die mit ihm einhergehende Institution wird von der Landtagsfraktion der AfD seit ihrem Einzug …

weiterlesen →

Die Gesundheitsversorgung muss als öffentliche Aufgabe in der Fläche bleiben oder zur Schließung des Spaichinger Krankenhauses

Liebe Leser, vorab: Ich bin kein ausgemachter Gesundheitsspezialist, in unser Fraktion ist dies der Beritt meiner Kollegin Frau Dr. Baum. Jedoch möchte ich diesen Themenbereich kurz mit allgemeinen Erwägungen anreißen, denn er kommt auf uns zu. Natürlich interessiert er mich auch als Vertreter meine Wähler, zumal im eigenen Wahlkreis. Unsere Partei wurde aus bundesweiten Themen …

weiterlesen →

Weltmeister im Weltretten – oder: Was hat die finanzielle Belastung der Bürger mit dem Club of Rome zu tun?

    Liebe Leser, Thema dieses Wochenkommentars soll die finanzielle Belastung der Bürger durch „ökologisch“ begründete Steuern und Abgaben sein, doch wird es notwendig sein, dazu etwas weiter vorzugreifen. Die Namen der Professoren Schneidewind, Schellnhuber und Leggewie haben Sie vielleicht im TV schon einmal gehört. Sie sind oder waren Mitglieder des WBGU, des Wissenschaftlichen Beirats …

weiterlesen →