SPD will Akzeptanz des Wind-Irrsinns erkaufen

„Die SPD will die Bürger auf dasselbe korrupte Niveau bringen, auf dem die Politik sich schon lange bewegt“. Mit dieser scharfen Kritik reagiert der umweltpolitische Sprecher der baden-württembergischen AfD-Landtagsfraktion, der Pforzheimer Abgeordnete und ehemalige Mitbegründer der Grünen, Dr. Bernd Grimmer, auf den SPD-Vorschlag, die Duldung von Windrädern durch die Bürger zu „belohnen“. Hier solle versucht …

weiterlesen →

Bäuerliche Familienbetriebe stehen vor dem Aus – Hauptverantwortung dafür trägt die CDU

Stuttgart. Bei der heutigen Haushaltsdebatte zum Einzelplan 08 für das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ging der AfD-Landtagsabgeordnete Udo Stein als zuständiger Sprecher seiner Fraktion für diese Politikfelder mit der CDU und Minister Peter Hauk (CDU) hart ins Gericht. Stein verdeutlichte, dass die CDU in Baden-Württemberg insgesamt 66 Jahre das Landwirtschaftsministerium innehält und den …

weiterlesen →

Landesregierung beeinträchtigt mit ihrer desaströsen Politik die Rahmenbedingungen des wirtschaftlichen Handelns im Land

Stuttgart. Zentrale Aufgabe der Landesregierung im Bereich der Wirtschaft sei die Stärkung der Wirtschaft sowie die Erhaltung und der Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen im Land, so die wirtschaftspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Carola Wolle. „Doch während sich das Wirtschaftsministerium hierum immerhin darum bemüht, bewirkt das Handeln der Landesregierung insgesamt genau das Gegenteil – die Schwächung …

weiterlesen →

Gesellschaft durch unkontrollierte Migration

Stuttgart. Als „Nachschlag“ zur Haushaltsdebatte des Einzelplanes 09 des Sozialministeriums berichtete die AfD-Landtagsabgeordnete Dr. Christina Baum den Abgeordnetenkollegen aller Fraktionen von den Erkenntnissen der Reise des Ausschusses für Soziales und Integration nach Kopenhagen. Der dänische Ausschussvorsitzende für Integration, ein Sozialdemokrat, hatte in einer Gesprächsrunde unumwunden gestanden, dass das Thema Migration für die Spaltung der dänischen …

weiterlesen →

Das Wahlergebnis in Großbritannien hat weit über das vereinigte Königreich und den Brexit hinaus Signalwirkung für die gesamte Europäische Union

Liebe Leser, was nicht zusammengehört sollte auch nicht zwangsvereinigt werden. In 263 der 382 Wahlbezirken wurde für einen Austritt Großbritanniens aus der EU gestimmt. Nach Auszählung der Stimmen hat das Brexit-Lager einen Vorsprung von rund 1,3 Millionen Stimmen auf die EU-Befürworter, ein eindeutiges Votum, das allen Unkenrufen zum Trotz. Die Volksabstimmung der Briten bestätigte mit …

weiterlesen →