Alternative für Deutschland - Baden-Württemberg

Am Fall Deniz Yücel, wird das Dilemma der doppelten Staatsbürgerschaft offensichtlich!

KV-ROTTWEIL-TUTTLINGEN - 17.02.2018
26805370_1249910295140905_8026291904135550893_nDas gesamte Dilemma der doppelten Staatsbürgerschaft wird am Fall Deniz Yücel sichtbar. Menschen, die gerne die Vorteile der doppelten Staatsbürgerschaft in Anspruch nehmen aber sich nicht bewusst machen, dass sie, um die Anerkennung Ihrer Heimatnation zu bekommen, sich auch auf diese einlassen müssen und zwar in allen Bereichen... Dies gilt sowohl für die Stärken als auch für die Schwächen der aufnehmenden Gesellschaft.\r \r Nun zu Herrn Yücel: ihm sollte doch bewusst sein, das er mit seinen exaltierten Positionen sowohl in Deutschland als auch in der Türkei die Projektionsfläche für Hass und Ablehnung bietet. einige Bsp.:\r \r http://www.guidograndt.de/2017/02/28/deniz-yuecel-etwas-besseres-als-deutschland-findet-sich-allemal/\r \r Dies scheint ihm aber gleichgültig zu sein, er kennt anscheinend nur seine eigenen Wahrheiten und häufig ergeht er sich in der Desavouierung der eigenen Nationen! Die Anmerkung sei erlaubt, zu welchem Zweck, Selbsterhöhung, innere Zerrissenheit, Minderwertigkeitskomplexe oder nur profanes Geldverdienen .\r \r Nun zur Merkel-Regierung, die zum Einen die doppelte Staatsbürgerschaft nicht in der gebührenden Tiefe mit der deutschen Öffentlichkeit diskutierte und ihre Grundüberzeugung verrät, sondern ohne Not, mit Zustimmung einer willfährigen Politikerkaste, diese einfach einführte...\r \r Nach Angaben des geschäftsführenden Außenministers Sigmar Gabriel wurden der Türkei für die Freilassung keine Gegenleistungen zugesagt. „Ich kann Ihnen versichern, es gibt keine Verabredungen, Gegenleistungen oder, wie manche das nennen, Deals in dem Zusammenhang“, sagte er in Berlin. Auf die Frage, ob jetzt wieder alles gut sei im Verhältnis zur Türkei, antwortete Gabriel: „Ich hab ja gerade gesagt, dass das der Anfang einer Arbeit ist und nicht das Ende.“ Am Abend unterstrich er im ZDF, die türkische Seite habe keine Forderungen gestellt, und die deutsche Seite habe nichts anbieten können... Das soll uns wohl beruhigen....\r \r Aber gleichzeitig rühmt sich sein Parteigenosse Schröder, das er im Hintergrund gewirkt hätte... Dies ist eher glaubhaft.... Waffen und Leopard-Panzer-Fabriken, gegen die Freiheit von Herrn Y... oder opfert Schröder deutsche Interessen zum Wohle Putins?\r \r Seit Jahren lavieren wir nicht nur mit den Türken und ihren Regierungen, um eine Aufnahme in die EU herum, obwohl die Mehrheit der Deutschen dies nicht will, nein, wir sind auch nicht in der Lage starke Signale unserer Grundüberzeugung, unserer Kultur und unserer Rechtsstaatlichkeit, sowohl in die Türkei als auch an die Türken, die in Deutschland leben zu senden.\r \r Jetzt bekommen wir die Quittung, die Türken nehmen den Türken Yücel in Haft und erpressen die Deutschen ihm moralisch beizustehen, weil er einer von ihnen sei... Ach ja, er hat auch noch die deutsche Staatsangehörigkeit und ist zudem noch ein ehemaliger Mitarbeiter der SPD-eigenen TZ.\r \r Es bleibt die Vermutung, dass das starke Engagement von Schröder und Gabriel, aber auch der linken Presse dadurch begründet war... Es sieht wiederum nach einem 1:0 für Erdogan aus, sein Plan geht auf solange wir von Opportunisten und Merkel-Jünger vertreten werden!
Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-ROTTWEIL-TUTTLINGEN - 04.10.2021

Emil Sänze MdL: EU und Bundesregierung unterstützen afghanische Einwanderung

Der europapolitische AfD-Fraktionssprecher Emil Sänze MdL hat die geplante Migration aus Afghanistan in die EU kritisiert. „Österreich, Polen, Ungarn und viele ...
right   Weiterlesen
KV-ROTTWEIL-TUTTLINGEN - 23.07.2021

Viel Gerede, wenig Taten

Stuttgart. "Die Landesregierung hat all die Jahre über Digitalisierung geredet, aber herzlich wenig bzw. falls überhaupt, dann ohne ausreichenden Erfolg getan." M...
right   Weiterlesen
KV-ROTTWEIL-TUTTLINGEN - 14.07.2021

Nachtangelverbot abschaffen

Stuttgart. „Die AfD-Fraktion wird einen Gesetzentwurf zur Änderung des Fischereigesetzes einreichen, um das Nachtangelverbot abzuschaffen.“ Mit diesen Worten r...
right   Weiterlesen
KV-ROTTWEIL-TUTTLINGEN - 28.02.2018

Fahrverbote bedrohen Mobilität und Wirtschaft in Baden-Württemberg

Stuttgart. In seinem Urteil hat das Bundesverwaltungsgericht heute u.a. den verschärften Luftreinhalteplan der Stadt Stuttgart bestätigt, sodass es in Stuttgart n...
right   Weiterlesen
KV-ROTTWEIL-TUTTLINGEN - 20.02.2018

+++ Die Zeitung „Schwarzwälder Bote“ verbreitet irreführende und manipulative Fake News. +++

\r \r Wie Sie selbst auf dem Ausschnitt des Zeitungsartikels erkennen können, werden zwei verschiedene Dinge in einem Text vermischt:\r \r • Kundgebung von 200 N...
right   Weiterlesen
KV-ROTTWEIL-TUTTLINGEN - 15.02.2018

Baden-Württemberg ist nicht für die Zukunft gewappnet..

Stuttgart. Anfang 2017 hat die Landesregierung einen Antrag der AfD-Fraktion zur Vermögensrechnung des Landes dahin gehend beantwortet, dass Baden-Württemberg Pen...
right   Weiterlesen
KV-ROTTWEIL-TUTTLINGEN - 11.02.2018

Bewertung des von Mehr Demokratie e.V. vorgestellten Volksantrags zur Durchsetzung von Instrumenten der Bürgerbeteiligung auf Landkreisebene

Stuttgart. Der am Freitag vom Verein Mehr Demokratie e.V. in einer Pressekonferenz vorgestellte Volksantrag zur Stärkung der direkten Demokratie auf der Kreisebene...
right   Weiterlesen
KV-ROTTWEIL-TUTTLINGEN - 08.02.2018

AfD-Fraktion bringt Verfassungsänderungsantrag zur Stärkung der direkten Demokratie auf den Weg, um Bürgern mehr Mitbestimmung zu ermöglichen

Stuttgart. Eine maßgebliche Stärkung der direkten Demokratie in Baden-Württemberg strebt der wegweisende Verfassungsänderungsantrag an, den der Fraktionsvorsitz...
right   Weiterlesen
KV-ROTTWEIL-TUTTLINGEN - 04.02.2018

Presse glänzt durch Abwesenheit!

 \r \r AfD sperrt die Öffentlichkeit aus… wurde durch die Presse häufig kolportiert …\r \r Wie wäre es aber mit der Schlagzeile: „Presse zeigt kein Intere...
right   Weiterlesen
KV-ROTTWEIL-TUTTLINGEN - 23.01.2018

Innovationsnetzwerk Schwarzwald-Baar/Heuberg lädt Landtagsabgeordneten aus!

Emil Sänze Landtagsabgeordneter für den Kreis Rottweil, wurde vom Innovationsnetzwerk eingeladen, um kurz nach seiner Anmeldung wieder ausgeladen zu werden! Mit e...
right   Weiterlesen
KV-ROTTWEIL-TUTTLINGEN - 21.01.2018

Lokales: "Und wieder geht es ums Krähenbachtal, Ortschaftsrat Möhringen agiert an den Interessen der Bürger vorbei?"

Die CDU in Möhringen stellt in der Sitzung des Ortschaftsrats am letzten Dienstag den Antrag, die K 5944 zwischen Möhringen und Eßlingen wechselweise zu sperren....
right   Weiterlesen
KV-ROTTWEIL-TUTTLINGEN - 12.01.2018

Landtagsfraktion der AfD Baden-Württemberg beschließt anlässlich ihrer Klausurtagung diverse personelle Veränderungen

Hohenstein. Bei ihrer dreitägigen Klausurtagung in Hohenstein (Landkreis Reutlingen) stimmten die 20 baden-württembergischen Landtagsabgeordneten der AfD ihre Auf...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

AFD-SPOT zur Bundestagswahl

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up